Home 50 Jahre Dojo
50 Jahre Dojo PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar   
Donnerstag, 26. Juli 2018 um 14:11

Tag der offenen Tür zum 50-jährigen Bestehen des Vereins-Dojos



Programm (Stand: 13.10.2018)

(Das genaue Programm des Tages wird Schritt für Schritt in der nächsten Zeit erstellt und veröffentlicht.)

 

Vor 50 Jahren, am 10. Oktober 1968, wurde in Goslar-Jürgenohl in der Marienburger Str. 54 die erste speziell für den Judosport neu erbaute Sportstätte, japanisch „Dojo“, in der Bundesrepublik Deutschland eröffnet.

Aus diesem Anlass lädt der Judo-Karate-Club Sportschule Goslar (JKCS) für den 21. Oktober 2018 zu einem Tag der Offenen Tür in sein Dojo ein.

1968 war der Club erst 6 Jahre alt, bot bis dahin nur Judo an und hatte rund 220 Mitglieder. Manfred Gillner brachte den Judosport 1961 nach Goslar und sorgte fleißig für seine Verbreitung und viele sportliche Erfolge nach der Vereinsgründung im Jahre 1962. Heute bietet der JKCS seinen fast 800 Mitgliedern eine breite Angebotspalette von verschiedensten traditionellen fernöstlichen und modernen Kampfkünsten, Selbstverteidigung, Gymnastik und Fitness bis zur Psychomotorik für die Kleinsten.

Am Tag der Offenen Tür am 21. Oktober wird für Jung und Alt von 14 bis 18 Uhr eine Vielzahl von Vorführungen, Mitmachangeboten und Informationen geboten. Darüber hinaus werden sich viele Ehemalige aus der langen Vereinsgeschichte Treffen und ihre Erinnerungen austauschen. Kompetente Ansprechpartner für alle Sportangebote werden an dem Tag zur Verfügung stehen. Auch für Essen und Trinken wird gesorgt.

Bitte merken Sie sich den Termin für die ganze Familie jetzt schon vor.





 
Copyright © 2018 jkcs-goslar.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Sponsoren