Home Judo Judo News Judo News
Judo News
Naemi Wichmann wurde Bezirksmeisterin im Judo PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar e. V.   
Donnerstag, 16. Mai 2019 um 13:36

In diesem Jahr wurden das 21. Fuchsturnier sowie die BEM U15 zusammengelegt. Beide Turniere fanden in Cremlingen statt.

Für das Fuchsturnier starteten: Kilian Rieche, Ismail Aghasiyev, Jonas Ortlieb, Daniel Lamert, Matthias Warkentin, Michaela Malaya Schrötke und Lya Wichmann.

Als Erster kämpfte Kilian in der Altersklasse U10 bis 26,1 kg. Er musste viermal auf die Matte und konnte alle seine Kämpfe mit Ippon (voller Punkt) gewinnen. Dafür hat er eine Goldmedaille erhalten. Danach war Ismail in der U13 bis 29,3 kg an der Reihe. Auch er musste vier Kämpfe bestreiten, konnte davon dreimal gewinnen und musste sich einmal geschlagen geben. Trotzdem konnte er den 1. Platz erkämpfen, da er in der Unterbewertung besser war. In der U13 bis 33,6 kg trat nun Jonas seinen Kampf an. Er musste dreimal kämpfen und konnte zwei Kämpfe gewinnen. Damit belegte er einen zweiten Platz.

Bis 49,6 kg in der U13 kämpften jetzt Daniel und Matthias. Beide Judokas bestritten vier Kämpfe. Daniel gewann eine Silbermedaille und Matthias den dritten Platz.

Nun kämpften die Mädels Michaela und Lya. Michaela ist erst 7 Jahre und somit U8. Da in dieser Altersklasse keine weitere Kämpferin war, musste sie in der U10 starten. Trotz allem erkämpfte sie sich einen guten dritten Platz.

Zum Schluss des Fuchsturniers ging Lya auf die Matte. Sie musste auch vier Kämpfe bestreiten und konnte alle mit Ippon gewinnen. Das sicherte ihr die Goldmedaille.

Als das Fuchsturnier beendet war begannen die BEM der U15. Für die BEM starteten: Jule Bokemüller und Naemi Wichmann. Jule kämpfte in der U15 bis 44,0 kg und wurde Vizebezirksmeisterin. Naemi startete in der U15 bis 48,0 kg sie wurde Bezirksmeisterin.

Der Trainer Rolf Krieger gratulierte seinen Judokas für die tollen Wettkämpfe.


v.li.: Trainer Rolf Krieger, Jule Bokemüller, Kilian Rieche, Naemi Wichmann, Lya Wichmann, Ismail Aghasiyev, Michaela Malaya Schrötke u. Matthias Warkentin

 
Zwei neue Judo-Schwarzgurte in Goslar PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar e. V.   
Mittwoch, 24. April 2019 um 13:17

Dan-Kompaktausbildung: Zwei neue Judo-Schwarzgurte in Goslar

Eine kleine Gruppe mit großer Altersstreuung stellte sich in den Osterferien im Rahmen eines Dan-Kompaktlehrganges des Niedersächsischen Judoverbandes in Hannover fünf Tage lang der Herausforderung "Prüfung zum 1. Dan". Nicht schlecht staunten die Referent*innen und Prüfer*innen Katja Hackmann, 5. Dan, Martin von den Benken, 6. Dan, Dennis Burkhardt, 5. Dan und Carsten Tront, 3. Dan, wie gut sich diese altersmäßig sehr heterogene Gruppe zwischen 16 und 67 Jahren zusammenraufte und gemeinsam Fortschritte erarbeitete.

Unter den Teilnehmern und erfolgreichen Absolventen der Prüfung zum 1. Dan, dem ersten schwarzen Gürtel als Graduierung der Judo-Meister, waren auch zwei Judokas des JKCS Goslar e.V.: Christian Breuer und Steffen Meinholz. Christian begann seinen Judo-Einstand vor 26 Jahren in der Abteilung Liebenburg bei dem Judo-Urgestein und erfolgreichem Wettkämpfer Josef Axmann. Der jüngere Steffen startete vor 18 Jahren in der Außenabteilung Bad Harzburg bei Ralf Kassuhn.

Beide sind auch seit langer Zeit im Verein ehrenamtlich aktiv, zunächst als Assistenten, später selbst als Trainer und Gruppenleiter sowie auch im Vorstand. Sie besitzen seit einigen Jahren die Trainer-C Lizenz und trainieren regelmäßig Judokas in den Außenabteilungen Bad Harzburg und Liebenburg.

Wir gratulieren Christian und Steffen zu ihrem Erfolg!

Das Ziel Schwarzgurt erreichten im Dan-Kompaktlehrgang weiterhin: Peter Bittner (MTV Salzdahlum), Willi Melcher (SC Budokwai Garbsen), Tobias Zeilfelder (MTV Bad Pyrmont), und Carmen Lohstroh (Hadashi Fürstenau).


Auf dem Bild: Steffen Meinholz, 5. von links, Christian Breuer 7. von links.

 
Judo-Wochenendlehrgang mit Dojo-Übernachtung PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar e. V.   
Montag, 25. März 2019 um 18:56

Vom 30. bis 31. März 2019 findet ein Judo-Wochenendlehrgang mit Übernachtung im Vereins-Dojo statt.

Die Anmeldefrist ist verlängert bis zum 28. März 2019.

Ausschreibung

 
Wir gratulieren Henrik Harries zum 1. Dan PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar   
Mittwoch, 09. Januar 2019 um 15:30

Unser Judoka Henrik Harries hat Ende des Jahres 2018 während einer Dan-Prüfung der Judo-Region Braunschweig in Goslar erfolgreich die letzten beiden noch ausstehenden Module seiner Prüfung zum 1. Dan absolviert. Zu demonstrieren war noch die Nage no kata sowie die Vorführung und Erläuterung einer Ausarbeitung zu seiner Spezialtechnik Koshi Guruma, dem Hüftrad. Bereits erfolgreich hatte Henrik im Frühjahr die Prüfungsfächer Standtechniken und Bodentechniken absolviert.

Weitere erfolgreiche Prüfungsabsolventen in Goslar waren Alessio und Marian Dlugi vom MTV Isenbüttel, Melissa Mache vom UJKC Potsdam sowie unser ehemaliger Judoka Maximilian Wagner, der heute beim ASC Göttingen trainiert. (auf dem unteren Foto von rechts)

Die Prüfungkommission bestand aus: Heiko Börker, 4. Dan, Christoph Streck und Florian Hahn, beide 2. Dan. Wir gratulieren allen neuen Dan-Trägern.

Henrik Harries, 1. Dan Judo

 

von links: Henrik Harries (JKCS Goslar), Maximilian Wagner (ASC Göttingen), Melissa Mache (UJKC Potsdam). Marian u. Alessio (MTV Isenbüttel)

 
Erstmals Goldene Judo-Sportabzeichen in Goslar verliehen PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: JKCS Goslar   
Mittwoch, 09. Januar 2019 um 14:03

Das Judo-Sportabzeichen ist das offizielle Leistungsabzeichen des Deutschen Judobundes. Es ist ein Fitness-Programm und Fitness-Check in einem. Es besteht aus 4 verschiedenen Übungsbereichen, die in einer Trainingsgruppe im Laufe eines Jahres mehrfach absolviert und dokumentiert werden müssen. Der erste Bereich ist ein Judo-Fitness-Programm aus Technikelementen, Uchi-Komi-Serien (Technikwiederholungen) sowie Übungskämpfen auf Zeit. Der zweite Bereich ist ein Kraft-Ausdauer-Zirkeltraining, der dritte Bereich das Training der Geschicklichkeit und Beweglichkeit während eines Laufparcours. Im vierten Bereich wird die kreative Judo-Leistung in Form des Einübens und Präsentierens einer eigenen Judo-Kata, einer Formübung zur Verdeutlichung der Judo-Prinzipien verlangt.

Aus der Goslarer Erwachsenengruppe haben sich im vergangenen Jahr insgesamt acht Judokas an der Aktion beteiligt, davon zwei Teilnehmer als Erstabsolventen, zwei weitere Teilnehmer bereits im zweiten Jahr sowie 1 Teilnehmer zum dritten Mal. Sie alle wurden ausgezeichnet mit dem Judo Sportabzeichen in Bronze. Zum vierten Mal hat sich Steffen Meinholz im letzten Jahr beteiligt und erlangte damit erstmals das Silberne Judo-Sportabzeichen. Die beiden Spitzenreiter sind jedoch Henrik Harries und Wolfgang Kummer. Sie haben sich seit sechs Jahren in Folge an der Aktion beteiligt und wurden damit erstmals mit dem Goldenen Judo-Sportabzeichen ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch!

Zur Aktion: https://www.judobund.de/fuer-aktive/judo-sportabzeichen/

 

Auf dem Foto: Steffen Meinholz, Wolfgang Kummer und Henrik Harries (von links)

 
Weitere Beiträge...
JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL
Copyright © 2019 jkcs-goslar.de. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
 

Sponsoren